Doppelhaus in Weissenhofsiedlung

Architekt
Baujahr
1926-1927
Lage
Rathenaustrasse, Stuttgart, Deutschland
Einige Teile dieses artikels wurden mit dem Google-Übersetzungsmodul übersetzt. Wir verstehen die qualität dieser übersetzung nicht hervorragend und wir arbeiten daran, diese mit hochwertigen menschlichen übersetzungen zu ersetzen.

Einleitung

In Stuttgart, die Ideen von Le Corbusier von Angesicht zu denen ihrer europäischen Kollegen während der Ausstellung im Jahr 1927 vom Deutschen Werkbund organisiert, die einen großen Einfluss hat.

Dieser Verein zu dem Treffen von Kunst und Industrie für die Ausstellung “Die Wohnung” (1927) gewidmet, eine “Siedlung” (Urbanisierung) an den Hängen des experimentellen Weissenhof gebaut.

Mies van der Rohe entwarf den allgemeinen Plan und forderte die prominentesten deutschen Architekten der Moderne, von Walter Gropius an die Brüder Taut und Hans Scharoun, nicht zu vergessen Peter Behrens.

Der Wiener, Josef Frank, der niederländischen Mart Stam und JJP Oud und der Belgier Victor Bourgeois Teilnahme an einer Operation so von konservativen Kritikern, die in ihr eine Art “arabischen Stadt” im Gegensatz zu authentischen deutschen Traditionen geschmäht.

Der Erfolg der Ausstellung in Stuttgart, nach dem Scheitern der Le Corbusier in der Ausschreibung für den Völkerbund in Genf, führt unmittelbar zur Gründung der Internationalen Kongresse für Moderne Architektur (CIAM), die im Sommer 1928 beginnen in Die Sarraz Castle, in der Nähe von Lausanne.

Le Corbusier ist die treibende Kraft des ersten Kongresses und seinen Ideen erreichten einen wichtigen Einfluss auf die CIAM in Frankfurt (1929), Brüssel (1930), Athen (1933) und Paris (1937), die kollektive Reflexion zu machen – und widersprüchlichen – etwa Minimum Gehäuse und funktionale Stadt.

Konzept

Das Doppelhaus vereint zwei verschiedene und symmetrische Zimmer, durch eine Reihe von Stützen und zerrissen Fenster Größe des Gebäudes vereint.

In den Antipoden der Großzügigkeit, die Räume des Hauses “Citrohan” eine experimentelle Vorrichtung, die die Verwendung Wechsel zwischen Tag und Nacht inszeniert.

Die Wohnzimmer in Schlafzimmer in der Nacht und die Nacht Spartan Wirtschaft Version, dessen Räume kaum überschreiten in der Größe zu den Schlafkabinen umgewandelt werden, sind Sie im Wert von vielen sarkastischen Bemerkungen.

Um die Häuser von Stuttgart präsentieren, stark von vielen Besuchern als das russische Maler Kasimir Malevich geschätzt, schrieb Le Corbusier einer seiner überzeugendsten Manifeste, die macht “die fünf Punkte einer neuen Architektur.”

Diese fünf Punkte sind durch die Verwendung von Stahlbeton Tragwerk, die gesund erlaubt “Befreiung”. Die ‘gelähmt’ Grundriss aus Steinhäusern und ihre Fassaden sind solide und beschränkte ‘Release’; Nutzflächen werden, weil der Stapel wächst und die “Garten Terrassen.”

Schließlich zerrissen Fenster überschwemmt den Innenraum mit Licht die Gesundheit fördert. So innerhalb eines Jahrzehnts, hat Le Corbusier erfolgreich transformiert, mit ihren Slogans und Gebäude, das Konzept von zu Hause, die bereits vor 1914 Adolf Loos in Wien befragt hatte.

Allerdings ist die “Wohnmaschine”, kündigt er an, nimmt verschiedene Gesichter, je nach Gelände, die Anpassung an die Anwendungen, auf jeden Fall immer begünstigt die Bewegung der Bewohner und deren Besucher und es überschwemmt ihnen mit eine intensive Klarheit.

Pläne

Bilder