Fallingwater Haus

Baujahr
1936-1937
Lage
Pennsylvania, Vereignete Staaten von Amerika
Einige Teile dieses artikels wurden mit dem Google-Übersetzungsmodul übersetzt. Wir verstehen die qualität dieser übersetzung nicht hervorragend und wir arbeiten daran, diese mit hochwertigen menschlichen übersetzungen zu ersetzen.

Einleitung

Dieses Gebäude, das auf drei Ebenen gebaut ist, sitzt auf einem Fels über einem natürlichen Wasserfall.

Seine Zusammensetzung ist horizontal, wenn auch etwas komplexer. Die vertikale Achse wird von der Feuerstelle vorstehenden oberhalb dem Dach definiert. Das Gebäude wächst von innen heraus und ist auf die Bedürfnisse ihrer Bewohner verbreiten. Daher kann es geändert werden, wie man in der organischen Architektur als etwas Lebendiges, die sich ändern kann, begriffen wird.

Jede Etage ist durch breite Balkone die asymmetrisch und in mehrere Richtungen sich verlangern. Sie sind wirklich auskragender Balkone aus Stahlbeton. Wright wurde vom japanischen Architektur inspiriert, um diese Lösung zu annehmen. Das Äußere des Hauses erhalt eine intime Beziehung mit der Natur, die es umgibt. Der Architekt versucht natürlichen Materialien benutzen, wie Holz, Ziegel, Stein-. um eine stärkere Integration zwischen dem Gebäude und den Wald zu bekommen.

Was wirklich beunruhigt den Architekten ist das Bewohnbarkeit des Innenraum. Das Innenraum sollte breit und frei, so dass, wenn möglich versuchen, alle Grenzen zu vermeiden. Das große Wohnzimmer hat eine Glaswand, damit man den Blick auf den Wasserfall erleben, zusätzlich zum Empfang einen erholsamen Rauschen. Die Verwendung von großen Fenstern, die Trennung zwischen den Räumen und Balkonen. Die Terrasen haben unter anderem Funktionen, reflektieren das natürliche Licht in eine indirekte Weg nach innen ragenden. Das Balkon über Terrase bietet eine intimere Umkreis zum Haus. Mit dieser Arbeit Wright Ruft die maximale Freiheit der Bezeigung während der Erhaltung der Harmonie mit der Umgebung. Mit der Integration von Wasser, schließt Bäume, Felsen, Himmel und Natur im ganzen Haus zieht man eine romantische Vision des Hauses. Aber ein neues Zeit-Dimension- Raum öffnen in die Zuflucht des Menschen sich.

Lageplan

Das Haus liegt auf einem großen Grundstück in der Mitte des wilden Wald von Pennsylvania. Der mehrheit des Laubwald bleibt völlig wilden, dass nur durch eine dezente Fußgängerweg unterbrochen ist. Das ist der einzige Weg, um in das Haus zu hereinkommen. Auf dem Gelände läuft auch das Bach Bär, wo endlich das Gebäude platziert war.

Konzept

Die Innenräume spiegeln die Natur des Äußeren

Das Design des Hauses ist ein klares Beispiel aus Natur-Architektur, weil alle genommenen Entscheidungen für der integration des Gebäude ins Landschaft sind, Das Haus ist ein Natur element, das auf seine Umgebung gehört und es ist in Harmonie mit ihn und mit Laufe der Zeit.

Felsblocke wurde von dem Erdboden der Terrain herausnehmen, um die Mauerwerk den unteren Teil der Fassaden zu gestalten. Platzieren in dieser Position, um eine Progression von Naturstein bis dem Stahlbetondecke von obene Ebene. Die andere ist cremefarben Fassaden, die in farbliches gegensatz der grünen oder braunen hintergrund (saisonal) stehen. Ein weiterer kontrastierenden Element des Hauses sind die orthogonal Formen von Balkonen und Wände, wo die Architektur Gefühl erscheint.

Das Gebäude trägt ein Beziehung aus Respekt oder Anpassung mit der Umgebung. So die Fundamente des Hauses sind die Felsen des Ortes, und einige von ihnen überquert die Decke der ersten Etage neben der Feuerstelle. Ein Großteil der Haus liegt auskragende des Baches freitragend. Die Ingenieur, die mit Wright arbeiten, vertrauten nicht, dass diese Struktur zu stehen war und rieten zu Wright zu korrigieren. Der Stolz der Architekt überlasst nur eine kleine Stahlteile, die die Balkonen stützen. Heutzutage stehen noch selbst nach unter den Auswirkungen eines Tornados zu halten. Das Haus, auf zwei Etagen, erstreckt sich horizontal mit prominenten Balkonnen und Terrassen. Es gibt ein Kern, der Feuerstelle, der vertikal wächst. Es hat einige Fenster, die vertikal verlaufen und Weitergabe von einer Grundriss zur anderen und belegt die Etagen. Diese vertikale Kern ist das “Herz” des Fallingwater Haus

Auf der Nordseite des Hauses, entgegengesetz von dem auskragende Teil über den Bach, gibt es eine Reihe von Pergolen, die von der Außenwand zu einem Trockenmauer oberhalb das Weg der Hauseingang heben. Diese Platz ist als “Wald des Haus” bekannt. Zwei Pergolen beschreiben eine Bogen, die der Stamm von zwei Bäumen ausweicht. Diese Ressource wurde bei Wright in seine Entwurf verwendet, damit deutlich den Respekt vor der Natur machen. Die Schatten den Pergolen ähnelt die Aste. Das macht dass die Schatten des Hauses mit dem Schatten den Bäume verschwindet. Auf dem Boden der Terrasse des Büros von Herrn Kaufmann, hat der Architekt zwei Löcher entworf, die durch zwei Bäume durchstochen werden. Sie starben während der Bau von dem Haus und man nicht durchgeführt solche Öffnungen.

Raume

Innen das Fallingwater Haus findet man Räume für ihre einzigartige Aufteilung, Lage und Oberflächen.

Beim Betreten des Hauses durch den Haupteingang, auf der Nordseite befindet, erreichen wir an einem kleinem Zimmer, das als Empfangszimmer funktioniert, das unter der Treppe zum zweiten Stock platztiert ist. Einmal durchquert, betretet man das Wohnzimmer, die größte Raum des Hauses, von dem man einen herrlichen Blick auf den Wald rund um das Haus genießen können. Zu Eingang, findet man die genannte “Musik Ecke”, dessen Etymologie unbekannt ist. Auf der rechten Seite ist der Bereich mit Sofas und hinter der “Musik Ecke” ist das “Wasser Treppe”, so genannt, weil auf einer kleinen Plattform neben dem Bach niedergeht. Um dies zu benutzen, müsst man ein Glas-Schiebe öffnen. Die Schritte des “Wasser Treppe” sind um Tragkabel an der ersten Platte gehangt.

Die Wände des Wohnzimmers, wie der Rest des Hauses, sind wie außen, mit Fels der Ort. Der Boden ist aus braune Stein und das Dach hat ein Design, das die Lampen enthalten. Diesen Lampen sind speziell für dieses Haus entworfen. Wenn man kommt in der Esszimmer, auf der rechten Seite, befindet sich der Feuerstelle, die auf natürliche Felsen umgeben, die auf Boden entstehen. Auf der linken Seite ist der “Wein-Ball”, eine rote runde Behälter mit einem Scharnier, die man das enthalten Getränk über dem Feuer wärmen kann. Auf beiden Seiten des Raumes ist eine Tür, die zu einer Terrasse. An die Ostseite, gibt es eine externe Treppe zur Terrasse des Schlafzimmer des Kaufmanns Sohnes. Auf der linken Seite des Feuerstelle man findet die Tür der Küche, ein kleineres Zimmer als die Wohnzimmer mit Möbeln von Wright, der exklusiv für dieses Haus entworfen hat. Das geschieht auch mit anderen Möbeln vom Haus. Zwischen der Küchentür und die Treppe befindet man der Esstisch, der um die Nordwand des Wohnzimmers eingebindet ist.

Auf der zweiten Etage gibt es zwei Schlafzimmer, zwei Bäder und das Büro von Herrn Kaufmann, drei Terrassen und die Treppe, die man an den dritten Geschoss Balkon erreichen. Beim Betreten dieser Geschoss man kommt an einen kleinen Flur, die den Zimmer verteilt. Der Herr Kaufmann Sohnes Schlafzimmer, die ein kleines Bad hat, findet auf der “music Ecke” von der ersten Etage. Am Osten dieses Schlafzimmer ist der private Terrasse des Kindes, in denen gibt es eine Außentreppe, die an den ersten Stock erreichen. Auf der Sitzbereich des Wohnzimmers befindet sich das Schlafzimmer der Ehe, die ein kleines Bad und eine große freitragenden Balkonen an Süd hat. Im westlichen Seite der zweiten Etage befindet sich das Büro von Herrn Kaufmann. In diesem Raum gibt es ein Bett und eine Treppe zum Aussichtsterrasse, der auf der zweiten Etage ist. Der Kamin erscheint im Schlafzimmer und im Büro. In diesem letzten Raum befindet sich das Langfenster, das bis der Küche verlängt. In der Westwand der Büro gibt es eine Tür zur Terrasse von der gleichen, wo zwei ursprüngliche Bäume, die die Decke überquert.

Tragwerk

Gründung auf dem Felsen

Die Art der Tragwerk des Hauses ist eine Stahbetonhalle, weil man die Stützen und Träger beobachtet kann. Die horizontalen Elemente wie die Balkonen, die sich über dem Wasserfall erweitern, wurden mit Stahlbeton gebaut. Einige Wände und andere vertikale Elemente, die die Raume des Hauses definieren, wurden mit Natursteinen bedeckt ( wie die Pflaster). Auch könnte man einige Details des Hauses in Stahl und andere aus Holz sehen.

Materialität

Die Materialien, die für den Bau des Hauses verwendet wurden, waren: Stahlbeton, rauh Stein, gebürtiges Stein, Holz und Stahl.

Videos

Pläne

Bilder

apeimbert (Jul 2013)

 Nick Stanley (Oct 2011)

Matthew Dailey (2008)

 Other bilder

Library of Congress

Do you like architecture magazines?

Answer this survey about architecture magazines and win one of 5 subscriptions to a magazine of your choice!

Take the survey